Hausfinder

Und was ist Ihr Traumhaus

Wohnfläche
Alle
< 110 qm
111 - 139 qm
140 - 169 qm
170 - 199 qm
> 200 qm
Dachform
Alle
Satteldach
Pultdach
Flachdach
Walmdach
Zeltdach
Gebäudetyp
Alle
Einfamilienhaus
Stadthaus
Bungalow
Mehrfamilienhaus
Luxushaus
Musterhaus
Aktionshaus
Geschosse
Alle
Eingeschossig
Zweigeschossig
Mehrgeschossig
»
«

Mehr Informationen?

Einzelseite Stadthaus-Stil

Soho

Allgemeine Daten

Dachform Flachdach
Drempel 0cm
Außenmaße

8,55 x 10,35 m

Raumgrundfläche Keller 64,32 m²
Raumgrundfläche EG 69,06 m²
Raumgrundfläche DG 68,61 m²
Wohnfläche Gesamt 137,67 m²
Umbauter Raum 775,33 m³
Bebaute Fläche 88,49 m²
Raumgrundfläche
Gesamt

137,67 m²

Du baust, wie Du bist.

Einen Tag vor Weihnachten 2019 hatte sich die Baufamilie ein „großes Geschenk mit Flachdach“ gemacht und war noch pünktlich zum Heiligen Abend eingezogen. Seit dem 1. Weihnachtstag erfreuen sie sich an ihrem Zuhause, das sie mit viel Herzblut und auf eine sympathische Weise individuell gestaltet haben. Zum Beispiel im Eingangsbereich. Da geleitet eine rustikale, grau-weiß geklinkerte Wand Richtung Wohnzimmer. „Mit etwas Glitzer drin, denn das mögen die weiblichen Bewohner“, flachst der Bauherr. 

 

Familienmenschen

Ja sicher! Etwas Glanz gehört in jedes Haus. Aber das eigentliche Strahlen übernehmen die Menschen. Hier wohnt eine gut gelaunte, fünfköpfige Familie, bodenständig und mit Sinn für Gemeinsamkeit. Das verraten die kleinen Details: Der Herd, sprich: die Kochinsel ist beispielsweise als Raumteiler zwischen Küche und Esszimmer platziert. So muss niemand beim Kochen gegen eine Wand starren und hat stattdessen die Familie im Blick, die sich am rustikalen Esstisch versammelt. Überhaupt bildet das Esszimmer den Mittelpunkt des Hauses. Hier trifft man sich zu den Mahlzeiten, plaudert über den Tag und wenn alle satt sind und noch Zeit bleibt, werden die Gesellschaftsspiele ausgebreitet. 

Im Sommer lockt die einladende Terrasse zum Outdoor-Abendprogramm. Sie erstreckt sich über die gesamte Hausrückseite und bietet Platz für einen Esstisch und für die kuschelige Sitzecke mit Blick auf den Sonnenuntergang.

Die Baufamilie gehörte zu den Ersten, die auf dem ehemaligen Gelände der US-Streitkräfte gebaut haben. In der Folgezeit entstanden über 50 Neubauten um sie herum.  „Unser Haus zählt zu den Schönsten“, berichtet der Bauherr stolz. Die weiße Putzfassade des kubischen Baukörpers, gekonnt inszeniert mit anthrazitfarbenen Trespaplatten und großen Fensterflächen sowie die überdachte Terrasse auf der Gartenseite ziehen unstrittig alle Blicke auf sich.

GUSSEK als Bank-Empfehlung

Ein Jahr lang hatte der Bauherr Fertighäuser inspiziert, bevor er sich für GUSSEK HAUS entschied. Hilfreich war dabei der Tipp seines Bankberaters, der berichtete, dass nach seiner Erfahrung ein Familienunternehmen wie GUSSEK HAUS ein solches Projekt mit deutlich mehr Herzblut angeht. 

Fertighaus mit Keller

Das GUSSEK-Modell Soho aus der Stadthausserie Bellavue ist voll unterkellert. Dort wurde nicht nur die Haustechnik untergebracht – was im Erdgeschoss für deutlich mehr Platz sorgt – auch ein großzügiger Lagerraum und ein noch größerer Partykeller wurden ins Kellergeschoss verlagert. 

Im Erdgeschoss dominiert der knapp 46 qm große Bereich für Kochen, Essen und Wohnen. Anstelle des Technikraumes hat sich der Bauherr ein kleines Arbeitszimmer eingerichtet. Über die elegante Podesttreppe führt der Weg ins Obergeschoss; dank Flachdach ein sogenanntes Vollgeschoss, ganz ohne raumgreifende Schrägen. Zwei Kinderzimmer mit Fensterblick in den Garten sowie ein komfortables Schlafzimmer mit praktischer Ankleide für die Eltern stehen hier zur Verfügung. Ein schon auf den ersten Blick traumhaft gemütliches Bad mit mittig platzierter, beidseitig begehbarer Trennwand (hinter der sich die Dusche verbirgt) rundet das Raumangebot im Obergeschoss ab.

In der kreativen Idee, die erdfarbenen Bodenfliesen auch als dekorative Wandfliesen einzusetzen, zeigen sich Herzblut und handwerkliches Geschick des Hausherrn. Für den kam schlüsselfertig nur bedingt infrage. Nicht etwa, weil er es darauf abgesehen hätte, ein paar Euro zu sparen. Als gelernter Handwerker wollte er irgendetwas selbst machen. So übernahm er die Verlegearbeiten von Böden und Wänden in Eigenregie. „Jetzt kann ich noch in zehn und zwanzig Jahren sagen: Das ist unser Werk“, schmunzelt der Bauherr.

Wärmedämmverbundsystem

In Sachen Außenwände haben sich die Hausbesitzer für ein 1-schaliges Wärmedämmverbundsystem entschieden. Die Gründe leuchten ein: Bei der relativ kleinen Grundstücksfläche gewinnt man mit einer 1-schaligen Außenwand zusätzliche Wohnfläche. Die Dämmwerte sind dabei kaum schlechter als bei der 2-schaligen Hybridwand und mit der Luft/Wasser-Wärmepumpe, die bei GUSSEK HAUS schon im Standard verbaut wird, erfüllt man locker die KfW-55 EE-Kriterien, die eine willkommene staatliche Finanzspritze garantieren.

In einem GUSSEK-Prospekt steht geschrieben: „Du baust, wie du bist.“ Natürlich ist das Werbung. Aber ein Funken Wahrheit und womöglich sogar noch etwas mehr ist dran an diesem Satz. Jedenfalls stellt sich diese Erkenntnis ein, wenn man den Bauherrn im Kreise seiner Liebsten in ihrem Traumhaus sieht: ein handfester, aufrechter und ehrlicher Typ. Genauso wie sein GUSSEK-Haus.

 = Musterhaus

 = Vertriebsbüro

 

 

Träumen Sie
vom eigenen
Heim?

Kontaktdaten ergänzen, Wünsche ankreuzen, Träume wahr machen

Kontaktformular Footer

Kontaktdaten
Informationsmaterial
Beratungsgespräch
Grundstück
Ihre Nachricht
Bestätigung