Hausfinder

Und was ist Ihr Traumhaus

Wohnfläche
Alle
< 110 qm
111 - 139 qm
140 - 169 qm
170 - 199 qm
> 200 qm
Dachform
Alle
Satteldach
Pultdach
Flachdach
Walmdach
Zeltdach
Gebäudetyp
Alle
Einfamilienhaus
Stadthaus
Bungalow
Mehrfamilienhaus
Luxushaus
Musterhaus
Aktionshaus
Geschosse
Alle
Eingeschossig
Zweigeschossig
Mehrgeschossig
»
«

Mehr Informationen?

Baulexikon

Baulexikon

Was versteht man unter ...

Bauen ist ein komplexes Thema. Schnell begegnen einem beim Hausbau oder auch beim Hauskauf Fachbegriffe die man vielleicht schon mal gehört hat, deren Bedeutung und Auswirkung jedoch in vielen Fällen zumindest im Halbdunkel liegen.

Wenn man nicht gerade Bauprofi ist und sich, sozusagen als Laie in Sachen Hausbau, den Traum vom Eigenheim verwirklichen möchte, ist es bisweilen schwierig in bestimmten (Detail-) Fragen die richtige Entscheidung zu treffen. Mit dem entsprechenden Fachwissen zum Thema Bauen, Hausbau, Hauskauf, Fertighäuser fällt es leichter, die Vorteile und Nachteile (z.B. in Bezug auf Kosten, Technik, Material oder Qualität) gegeneinander abzuwägen um so das optimale Ergebnis zu erzielen. Auch wenn Ihr Fachberater Sie bestmöglich und umfassend über Pro und Contra der einzelnen Aspekte aufklärt – die Entscheidung treffen Sie selbst.

In unserem Baulexikon haben wir Ihnen die wichtigsten Vokabeln und Fachbegriffe aus dem Baubereich (Fertighaus und Massivhaus) inkl. Erklärung zusammengestellt, um Sie bei der Frage "worauf man beim Hausbau (oder Hauskauf) achten sollte", mit dem entsprechenden Know-how zu unterstützen.

Fenster

 

Ein Fenster ist eine Öffnung in einer Außenwand eines Gebäudes oder Raumes. Fenster dienen dazu, Licht und Luft hereinzulassen und um hinaussehen zu können.

Fenster bestehen in der Regel aus einem Fensterrahmen und einem verglasten Fensterflügel, der sich zum Lüften öffnen lässt. Ist das Fenster nicht zum Lüften geeignet so spricht man von einer Festverglasung im Blendrahmen. Werden die Glasscheiben nicht in einen Fensterrahmen eingebaut, sondern in eine Konstruktion aus Pfosten und Riegeln spricht man von Glasfassaden.

Fenster erhalten in der Regel transparentes Glas, wobei die Auswahl an unterschiedlichen Glasarten wie z. B. Ornamentglas oder Milchglas sehr groß ist. Um den besonderen Anforderungen an den Wärmeschutz zu erfüllen, werden moderne Wärmeschutzgläser eingebaut, um die Energieeinsparverordnung zu erfüllen. Holz ist der älteste Werkstoff für Fenster und hat einen hohen Marktanteil.

Die gute Wärmedämmung, die leichte Bearbeitbarkeit und die Langlebigkeit sind die wichtigsten Vorteile der Holzfenster. Moderne Beschichtungssysteme, die bei GUSSEK Holzfenstern zur Anwendung kommen, reduzieren den Wartungsaufwand erheblich.

Auch Sonderelemente wie Rund- oder Schrägfenster, Hebe-Schiebetüren oder Parallel-Schiebe-Kipp-Türen lassen in Bezug auf Ausführung und Formenvielfalt bei GUSSEK Holzfenstern keine Wünsche offen.

Eine Vielfalt gestalterischer und technischer Optionen wie Sprossen, Sicherheitsbeschläge, Sonnenschutz- und Rollladensysteme, Insektenschutz, Zierprofile schaffen dabei größte Freiräume für individuelle Lösungen.

Holz-Aluminium erweitert das Produktangebot und ist eine besondere Kombination unter den Werkstoffen für Fenster. Innen bietet das Holz ein gemütliches, wohnliches Ambiente. Außen schützt die Aluminiumschale optimal gegen Witterungseinflüsse. Die Langlebigkeit und der geringe Wartungsaufwand dieser zukunftsweisenden Materialkombination machen Holz-Alu-Fenster zu einer besonders wirtschaftlichen Alternative.

 

Zurück

Träumen Sie
vom eigenen
Heim?

Kontaktdaten ergänzen, Wünsche ankreuzen, Träume wahr machen

Kontaktformular Footer

Kontaktdaten
Informationsmaterial
Beratungsgespräch
Grundstück
Ihre Nachricht
Bestätigung