Hausfinder

Und was ist Ihr Traumhaus

Wohnfläche
Alle
< 110 qm
111 - 139 qm
140 - 169 qm
170 - 199 qm
> 200 qm
Dachform
Alle
Satteldach
Pultdach
Flachdach
Walmdach
Zeltdach
Gebäudetyp
Alle
Einfamilienhaus
Stadthaus
Bungalow
Mehrfamilienhaus
Luxushaus
Musterhaus
Aktionshaus
Geschosse
Alle
Eingeschossig
Zweigeschossig
Mehrgeschossig
»
«

Mehr Informationen?

Baulexikon

Baulexikon

Was versteht man unter ...

Bauen ist ein komplexes Thema. Schnell begegnen einem beim Hausbau oder auch beim Hauskauf Fachbegriffe die man vielleicht schon mal gehört hat, deren Bedeutung und Auswirkung jedoch in vielen Fällen zumindest im Halbdunkel liegen.

Wenn man nicht gerade Bauprofi ist und sich, sozusagen als Laie in Sachen Hausbau, den Traum vom Eigenheim verwirklichen möchte, ist es bisweilen schwierig in bestimmten (Detail-) Fragen die richtige Entscheidung zu treffen. Mit dem entsprechenden Fachwissen zum Thema Bauen, Hausbau, Hauskauf, Fertighäuser fällt es leichter, die Vorteile und Nachteile (z.B. in Bezug auf Kosten, Technik, Material oder Qualität) gegeneinander abzuwägen um so das optimale Ergebnis zu erzielen. Auch wenn Ihr Fachberater Sie bestmöglich und umfassend über Pro und Contra der einzelnen Aspekte aufklärt – die Entscheidung treffen Sie selbst.

In unserem Baulexikon haben wir Ihnen die wichtigsten Vokabeln und Fachbegriffe aus dem Baubereich (Fertighaus und Massivhaus) inkl. Erklärung zusammengestellt, um Sie bei der Frage "worauf man beim Hausbau (oder Hauskauf) achten sollte", mit dem entsprechenden Know-how zu unterstützen.

Photovoltaik

 

Die Formulierung "Sonne tanken" erhält eine ganz neue Bedeutung. Photovoltaik nutzt die Energie der Sonne zur Stromerzeugung.

Mit einer solchen PV-Anlage  werden Bauherren ihre eigener Stromproduzent. Die erzeugte Leistung wird zuerst selbst genutzt, überschüssiger Strom wird an den Versorger verkauft.

Bereits 10 qm Solarzellenfläche können ausreichen, um den Durchschnittsverbrauchs eines Bundesbürgers an elektrischer Energie zu decken. Darüber hinaus leistet Photovoltaik einen wertvollen Beitrag zur Nachhaltigkeit und zur Schonung der Umwelt.

Basis einer PV-Anlage sind die in den Solarmodulen angeordneten, überwiegend aus hochreinem Silizium hergestellten Photovoltaikzellen, in denen das Sonnenlicht direkt in elektrische Energie - Gleichstrom - umgewandelt wird. Ein Wechselrichter überwacht und steuert die Anlage und wandelt den Gleichstrom in handelsüblichen Wechselstrom um.

Da die PV-Anlage im Betrieb wartungsarm und fast geräuschlos arbeitet, registrieren Bauherren ihr eigenes Kraftwerk lediglich bei der Abrechnung des Versorgers.

 

Zurück

Träumen Sie
vom eigenen
Heim?

Kontaktdaten ergänzen, Wünsche ankreuzen, Träume wahr machen

Kontaktformular Footer

Kontaktdaten
Informationsmaterial
Beratungsgespräch
Grundstück
Ihre Nachricht
Bestätigung