Hausfinder

Und was ist Ihr Traumhaus

Wohnfläche
Alle
< 110 qm
111 - 139 qm
140 - 169 qm
170 - 199 qm
> 200 qm
Dachform
Alle
Satteldach
Pultdach
Flachdach
Walmdach
Zeltdach
Gebäudetyp
Alle
Einfamilienhaus
Stadthaus
Bungalow
Mehrfamilienhaus
Luxushaus
Musterhaus
Aktionshaus
Geschosse
Alle
Eingeschossig
Zweigeschossig
Mehrgeschossig
»
«

Mehr Informationen?

Story Telling

Charmantes Landhaus mit Stulpholzfassade

Erstellt von Alexander Voet |

Naturnahes Wohnen am Stadtrand

Am äußersten Rand eines beschaulichen Vorortes von Hannover realisierten die Bauherren ihren Traum von den eigenen vier Wänden. Das Grundstück: ein ruhiges Stückchen Erde, eingerahmt von Feldern und Wiesen. Hier, wo sich Fuchs und Hase „Gute Nacht“ kommt das individuell geplante Landhaus besonders gut zur Geltung.

Auch mit dem zeitlichen Abstand von einigen Monaten nach Einzug erinnern sich die Bauherren gerne an die Planungs- und Bauphase: „Überaus kompetent, sehr harmonisch, völlig unkompliziert - einfach gut“, beschreibt der Hausherr seine Erinnerungen an das Erstgespräch mit dem GUSSEK-Fachberater. Überdies hatten die Bauherren einen kleinen Vorteil, denn sie wussten von vorneherein ganz genau, was sie wollten: sieben Jahre zuvor hatten sie ein erstes Mal gebaut. Aufgrund eines Brandschadens musste das Haus abgerissen werden. Die Bodenplatte, auf der das Eigenheim gestanden hatte, konnte und sollte für das neue Traumhaus verwendet werden. Entsprechend waren die Außenmaße und der Grundriss schon vor der ersten Planungsidee vorgegeben. Was die Raumaufteilung anging, hatten die Bauherren zwar einige Wünsche, ließen den GUSSEK-Architektenteam aber den Freiraum, um ihre Profession unter Beweis zu stellen. Das Gäste-WC und den Hauswirtschaftsraum empfanden sie im alten Haus zu klein, und eine Galerie wollten sie in ihrem 2. Traumhaus nicht noch einmal haben. Viel Spielraum also für eine im wahrsten Sinn des Wortes einmalige Planung.

Der Baukörper des Landhauses wird vom dominanten Erker auf der Gartenseite geprägt. Dass Kompromisse durchaus auch positive Aspekte haben können, beweist die Fassadengestaltung: der Bauherr mag keine Klinkersteine und eine Putzfassade, die man regelmäßig streichen muss, wollten beide nicht. So entschieden sie sich letztendlich für eine Stulpholzschalung aus grau glasierter sibirischer Lärche. Im Kontrast mit der Akzentfarbe Weinrot, die sich im Hauseingangselement, den roten Fensterrahmen und den dunkelroten Dachpfannen wiederfindet, entstand ein einzigartiger und unverwechselbarer Stil.

Der erste Blick nach dem Entree durch die schwere, sanft ins Schloss gleitende Eingangstür gilt der Treppe. Die warme Beizton und die interessante Maserung, der aus der GUSSEK-Treppenmanufaktur stammenden Buchenmassivholztreppe korrespondiert perfekt mit dem Holzfarbton der Außenfassade. Auch die graubraun changierenden Bodenfliesen, die im kompletten Erdgeschoss verlegt wurden, passen perfekt ins Bild.

Hinter den beiden Zimmertüren im Flur verbergen sich linkerhand das Gäste-WC mit perfekt positionierter Dusche und vis-á-vis ein höchst praktischer Hauswirtschaftsraum, der mit fast 10 m² zusätzlichen Stauraum bietet.

Geradeaus öffnet sich ohne trennende Tür das mit fast 50 m² überaus geräumige Wohn-Esszimmer. Zahlreiche bodentiefe Fenster ermöglichen einen Rundumblick in den liebevoll angelegten Garten. Der heimelige Erker mit Rundumsicht in den Garten wurde als Leseecke konzipiert und verspricht entspannte Stunden beim Schmökern. Der Schwedenofen, zwischen Esstisch und Fernsehecke, verspricht an kühlen Tagen eine Extraportion „Heimeligkeit“. Eine extravagante, wandinnenliegende Doppelschiebetür trennt bei Bedarf die moderne Einbauküche mit anspruchsvoller Kochinsel vom Wohn-Essbereich. Konsequent setzt sich auch hier der natürliche Rohstoff Holz in Szene, der mit weißen Oberflächen kombiniert, den Schrankfronten ein naturnahes Aussehen verleiht. Die mittig platzierte Kochinsel ist für gemeinsame Kochevents geradezu prädestiniert. Direkt an die Küche angrenzend wurde der Technikraum geplant, der neben Wärmepumpe und Elektroschrank noch Platz für Waschmaschine und Gefrierschrank bietet und dank Außentür einen willkommenen Nebeneingang aus dem Garten oder von der Garagenauffahrt bietet. So kann man den Einkauf vom Autostellplatz auf kürzestem Weg in die Küche transportieren.

 

Höchst individuell zeigt sich auch das Dachgeschoss des Hauses. Hier finden sich ein großzügiges Arbeitszimmer, ein Kinderzimmer, das Elternschlafzimmer unter dem mächtigen Satteldach des Erkers, ein mondänes Ankleidezimmer sowie ein exklusives Bad mit integrierter Sauna. Traumhaft gestaltet sich der Blick aus dem Elternschlafzimmer durch die dreiseitig bodentiefen Fenster des Erkers. Früh morgens im ersten Licht des beginnenden Tages können die Bauherren quasi aus dem Bett heraus die aufwachende Natur beobachten. Nur eine Tür entfernt: die geräumige Ankleide. Ein bisschen Luxus leisteten sich die Bauherren dann im Bad: die Wellnessoase beherbergt eine exklusive Eckbadewanne, eine bodenebene Dusche sowie eine maßgefertigte Sauna. Hier fällt es nicht schwer, die Hektik des Alltags hinter sich lassen und die Seele baumeln lassen. Großformatige Bodenfliesen in Holzoptik unterstreichen die Naturverbundenheit der Bauherren.

 

Eine Sole-/Wasserwärmepumpe sorgt im Modell Hirschau für die Warmwassererzeugung und Beheizung der Räume über die in der GUSSEK-Standardausführung enthaltene Fußbodenheizung. 75 % der benötigten Wärmeenergie liefert dabei die besonders ressourcen- und umweltschonende Heiztechnik-Alternative.

Zurück

Träumen Sie
vom eigenen
Heim?

Kontaktdaten ergänzen, Wünsche ankreuzen, Träume wahr machen

Kontaktformular Footer

Kontaktdaten
Informationsmaterial
Beratungsgespräch
Grundstück
Ihre Nachricht
Bestätigung