Hausfinder

Und was ist Ihr Traumhaus

Wohnfläche
Alle
< 110 qm
111 - 139 qm
140 - 169 qm
170 - 199 qm
> 200 qm
Dachform
Alle
Satteldach
Pultdach
Flachdach
Walmdach
Zeltdach
Gebäudetyp
Alle
Einfamilienhaus
Stadthaus
Bungalow
Mehrfamilienhaus
Luxushaus
Musterhaus
Aktionshaus
Geschosse
Alle
Eingeschossig
Zweigeschossig
Mehrgeschossig
Kontakt

Top-News

Musterhaus Alona erhält Zertifikat für nachhaltiges Bauen

Bereits zum zweiten Mal wurde ein GUSSEK-Haus mit dem Zertifikat für nachhaltiges Bauen ausgezeichnet. Im Rahmen der Messe "BAU 2019" verliehen Staatssekretär Gunther Adler und Prof. Dr. Natalie Eßig von der Hochschule München die Auszeichnung für die Mitarbeit am Forschungsprojekt "Bewertungssystem Nachhaltiger Kleinwohnhausbau (BNK)" an GUSSEK HAUS, sowie an sechs weitere Holzhausanbieter und zwei Massivhausanbieter.

Bereits zum zweiten Mal wurde ein GUSSEK-Haus mit dem Zertifikat für nachhaltiges Bauen ausgezeichnet. Im Rahmen der Messe "BAU 2019" verliehen Staatssekretär Gunther Adler und Prof. Dr. Natalie Eßig von der Hochschule München die Auszeichnung für die Mitarbeit am Forschungsprojekt "Bewertungssystem Nachhaltiger Kleinwohnhausbau (BNK)" an GUSSEK HAUS, sowie an sechs weitere Holzhausanbieter und zwei Massivhausanbieter.

Das Thema Nachhaltigkeit hat bei GUSSEK HAUS seit jeher einen hohen Stellenwert. Bereits kurz nach Gründung des Unternehmens in den 50er Jahren, als der Begriff Nachhaltigkeit noch nicht in aller Munde war, setzte der Fertighausanbieter aus Nordhorn auf nachwachsende Hölzer aus heimischem Anbau als Baumaterial für seine Häuser in Holzrahmenbauweise. Bis heute ist das Traditionsunternehmen diesem Grundgedanken und dem Rohstoff Holz treu geblieben.

Im Laufe der Jahre hat sich der ökologische Holzfertigbau stetig weiterentwickelt. Neben dem Vorzug nachwachsender Baustoffe sind eine Vielzahl weiterer ökologischer, ökonomischer und soziokultureller Aspekte in den Fokus getreten, die den nachhaltigen Fertighausbau heute auszeichnen.

GUSSEK HAUS hat mit innovativen Lösungen, wie z.B. der zweischaligen GUSSEK-Hybrid-Außenwand oder den 3-fach verglasten Holzfenstern aus eigener Fertigung, als einer der Vorreiter das Thema Nachhaltigkeit in der Fertighausbranche mit etabliert.

Anfang 2015 hat das Fertighausunternehmen als eines der Ersten in Deutschland das "Zertifikat für Nachhaltiges Bauen" vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorschutz (BMUB) für eines seiner Kundenhäuser verliehen bekommen.

Mit der jetzigen Auszeichnung für das Musterhaus Alona in Günzburg wurde GUSSEK HAUS nun zum zweiten Mal mit der Note "sehr gut (1,7)" für die Mitarbeit am Forschungsprojekt "Bewertungssystem Nachhaltiger Kleinwohnhausbau (BNK)" geehrt. Beurteilt werden in dem Forschungsprojekt neben allgemeinen Kriterien wie z.B. dem Primärenergiebedarf eines Hauses, der Barrierefreiheit und ökonomischen Aspekten u.a. die Weiterentwicklung der Kriterien Innenraumlufthygiene, Schadstoffemissionen, Widerstandsfähigkeit sowie  Rückbau- und Demontagefreundlichkeit des Gebäudes.

Wir freuen uns, dass GUSSEK HAUS erneut für seine Bemühungen im Bereich Nachhaltigkeit ausgezeichnet wurde. Die Auszeichnung ist für uns zugleich Ansporn weiterhin hochwertige Fertighäuser zu bauen, die auch für zukünftige Generationen keine Altlasten darstellen, sondern ein lebenswertes Zuhause bieten.

Träumen Sie
vom eigenen
Heim?

Kontaktdaten ergänzen, Wünsche ankreuzen, Träume wahr machen

Kontaktformular Footer

Kontaktdaten
Informationsmaterial
Beratungsgespräch
Grundstück
Ihre Nachricht
Bestätigung